Dienstag, 15. August 2017

[Blogtour] Underground Kings: Kenton von Aurora Rose Reynolds #Tag2

Hallo ihr Lieben

und herzlich Willkommen zum zweiten Tag unserer Blogtour. Ich darf euch heute Kenton ein bisschen näher bringen.


Kenton ist ein Bekannter/Freund von Link, der wiederum ein guter Freund von Autumn ist. Als sie in Gefahr gerät, findet sie sich Hals über Kopf im Haus des Kerls wieder, der alles andere als begeistert ist, ihren Hintern zu retten.

Kenton wirkt störrisch, unnahbar und auch aufbrausend, aber er hat sein Herz auf dem rechten Fleck und sobald er erkennt, dass Autumn viel mehr als eine Stripperin ist, bringt er sich selbst in Gefahr, um ihr Leben zu retten. Er ist ein Hitzkopf und kann mit seinen Gefühlen nicht so wirklich umgehen.

Sein Drang, sie zu beschützen ist so stark, dass er beschließt sich mit der Mafia näher zu unterhalten und als Abmachungen nicht eingehalten werden, startet er eine persönliche Vendetta.

Kentons Familie ist ziemlich außergewöhnlich, zumindest für ein Mädchen wie Autumn, die es nie kennengelernt hatte, was es bedeutet, eine Familie zu haben.
Viv, seine Großmutter trägt ihr Herz auf der Zunge und da macht sie keinen Unterschied, ob es ein x-beliebiger Typ oder ihr eigener Enkel ist. :)
Seine Mutter Nancy empfängt Autumn mit offenen Armen und nimmt sie auf, wie ihre eigene Tochter.



Das war das erste Buch von Aurora Rose Reynolds, das ich gelesen habe und ich war begeistert von ihrem Schreibstil und der Grundstory. Aber am Besten überzeugt ihr euch selbst:


Zum Kauf geht es hier entlang ;)


Broschiert: 12,99 €
eBook: 4,99 €
Anzahl der Seiten: 260 Seiten
Sprache: deutsch
Verlag: Romance Edition
erschienen am: 04. August 2017






Das war es auch schon wieder leider von mir, aber ich bin ja auch nur ein kleiner Teil einer Blogtour. Morgen geht es weiter mit Kathrin von Zantalias Büchertraum. Sie wird euch ein bisschen was über das Zeugenschutzprogramm erzählen. ;)

Aber eine Blogtour, wäre keine Blogtour, wenn ihr nicht auch hier wieder die Chance hättet, etwas zu gewinnen ;)


Das Gewinnspiel


Gewinnt eines von insgesamt 5 Fanpaketen von
“Underground Kings: Kenton”
(1x Buch in Print, Block, Postkarte und Lesezeichen von Romance Edition)


Jeder von uns Bloggern denkt sich eine Tagesfrage zum jeweiligen Thema aus und wenn ihr bei jedem einen Kommentar hinterlasst und die Frage beantwortet, könnt ihr Lose sammeln und somit eure Gewinnchance erhöhen.
Hier findet ihr die allgemeinen Teilnahmebedingungen Hier geht´s lang ;)


Und hier kommt meine Frage:

Würdet ihr Kenton vertrauen, oder würdet ihr ihm die Hölle heiß machen, wenn er euch so behandeln würde?



Sharon ♥


Kommentare:

  1. Hallo!
    Danke für den Einblick.
    Wer will nicht gerne beschützt werden? Ich glaube aber, dass ich ihm trotzdem die Hölle heiß macheno würde, weil ich gerne selbst darüber entscheiden möchte, wer, was und in welcher Form für mich tut...
    Liebe Grüßee
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde ihn auf jedenfall zur Rede stellen. Ansonsten finde ich beschützt zu werden echt schön.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Einerseits ist es natürlich toll, einen starken Mann an deiner Seite zu haben der dich beschützt. Das es dann manchmal auch etwas ruppig werden kann ist irgendwie klar. Dennoch muss man sich nicht zwingend alles gefallen lassen finde ich.

    Gruß
    Annett

    AntwortenLöschen
  4. Irgendwie ist es ja ein tolles Gefühl beschützt zu werden - aber alles hat auch seine Grenzen - ich würde ihm schon meine Grenzen deutlich machen��

    Danke für Deinen Beitrag!

    Lieben Gruss
    Monika

    Monika.bolduan@web.de

    AntwortenLöschen
  5. Gegen manche Sachen würde ich mich schon zur Whr setzen.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen! :)

    Danke für den tollen Beitrag und sehr gute Frage dazu.
    Hmmm.... zwiegespalten. Zum einen würde ich mir nichts gefallen lassen und ihm klar meine Meinung sagen, aber Vertrauen würde ich ihm trotzdem. Rein vom Gefühl her.

    Liebe Grüßle Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Hey :)

    Ich mag es beschützt zu werden :) jedoch mit Maß ubd ziel...ein Gespräch und meine meinung sagen würde ich wollen..

    Liebe grüße Carina

    AntwortenLöschen
  8. Zuerst würde ich Kenton den Kopf zurechtrücken und ihn auf den Boden zurück holen, dann können wir sicher über das Vertrauen auch irgendwann sprechen.

    LG Kathleen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ich glaube, dass ich mir sein Verhalten (zumindest das vom Anfang) nicht gefallen lassen würde... ich würde ihm dann aber auf jeden Fall noch eine zweite Chance geben ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, toller Beitrag.
    Ich würde ihm nicht sofort vertrauen, so etwas muss man sich erarbeiten. Und er würde bestimmt mit mir aneinanderrasseln.
    LG

    AntwortenLöschen